Frauen – Veranstaltungen & mehr

Unser feministischer Frauenveranstaltungskalender wird von den fembit-Frauenprojekten zusammengestellt. Weitere feministische Inhalte finden Sie in der Liste «News – aus dem Netz gefischt».  Und auch wenn sich das Zeitrad dreht, bleiben vergangene Artikel bei uns im Frauenarchiv weiterhin zugänglich.

»Retrospektive

Agnès Varda

Agnès Varda

Donnerstag, 31. Oktober – Mittwoch, 27. November 2019, Bern

Agnès Varda hat in mehrfacher Hinsicht bahnbrechend gewirkt: für das Filmschaffen von Frauen, die Nouvelle Vague und für den essayistischen Dokumentarfilm. Das Kino Rex widmet ihre November-Retrospektive der grossen französischen Filmemacherin, welche im März diesen Jahres verstorben ist, und zeigt 13 Titel.

Agnès Varda

Weitere Informationen: www.frauenimzentrum.ch

»Kampagne

16 Tage gegen Gewalt an Frauen

16 Tage gegen Gewalt an Frauen

Montag, 25. November – Dienstag, 10. Dezember 2019, in der ganzen Schweiz

Die Kampagne nimmt jedes Jahr ein anderes Thema in den Fokus. 2019 ist es Gewalt an Frauen* im Alter.

Gründe, das Thema Gewalt an Frauen* im Alter zu thematisieren, gibt es genug. Zusammen mit über 90 Partner*innenorganisationen organisiert der cfd während der 16 Tage verschiedene Veranstaltung. Die Kampagne setzt sich im Rahmen von Vorlesungen, Podiumsdiskussionen, Fachtagungen und Filmvorführungen mit verschiedenen Aspekten der Gewalt an Frauen* im Alter auseinander. So wird ein wichtiger Beitrag zur Prävention und Sensibilisierung geleistet.

Weitere Informationen: www.16tage.ch

»Literatur

Gekrochen ist sie nie

Gekrochen ist sie nie

Freitag, 29. November 2019, 19 Uhr, Zürich

Dora Koster in ihren eigenen Worten

Zum zweiten Todestag der Schriftstellerin, Malerin und Naturgewalt Dora Koster präsentiert Stefan Howald Texte und SMS, Gemälde und Fotografien aus dem Nachlass. Vom Verschmelzen mit der Natur über die Gewalt der Liebe bis zur Abrechnung mit der Gesellschaft der Soliden.

Weitere Informationen: www.buecherraumf.ch

»Filmreihe

Soeur Sourire

Soeur Sourire

Donnerstag, 5. Dezember 2019, ab 19.00 Uhr, Zürich

WyberNet zeigt Filme zum Thema «Widerständige Frauen, mutig und unerschrocken»
Für Frauen.  


Soeur Sourire (B/F 2009, 124 Minuten; biografischer Spielfilm)

Im Brüssel der späten 1950er-Jahre rebelliert die wallonische Bäckerstochter Jeannine Deckers gegen die Enge ihres bürgerlichen Elternhauses. Statt zu heiraten und den Familienbetrieb zu übernehmen, entscheidet sie sich, ins Dominikanerkloster zu gehen und Nonne zu werden. Dort ermutigt die Mutter Oberin sie, sich musikalisch zu betätigen. Unerwartet wird ihr Song Dominique zu einem weltweiten Hit und Jeannine als Sœur Sourire (Schwester des Lächelns) berühmt.

Weitere Informationen: www.frauenimzentrum.ch

»Lehrgang

3. feministischer Lehrgang

3. feministischer Lehrgang

Samstag, 7. Dezember 2019 – Samstag, 5. Dezember 2020, Winterthur

Der Lehrgang kann nur als gesamtes Lernangebot belegt werden. Diese Form schafft Verbindlichkeit unter ganz unterschiedlichen Frauen und öffnet einen Wissens-, Denk- und Sprachraum für alle Teilnehmer*innen. Mit ausgesuchten Dozentinnen werden sechs Themen aus feministischer Sicht er- und bearbeitet. In Lerngruppen wird das erworbene Wissen vertieft und in die eigene Lebenssituation eingebracht. Eine Lernreise nach Wien erweitert den Blick auf neue Gestaltungsmöglichkeiten in die Zukunft.

Weitere Informationen & Anmeldung: https://feministische-fakultaet.org

»Literatur

Adventsfenster mit feministischer Weihnachtsgeschichte

Adventsfenster mit feministischer Weihnachtsgeschichte

Freitag, 20. Dezember 2019, ab 18.30 Uhr, Zürich

18.30 Uhr Lesung für Kinder
19.00 Uhr Öffnung des Fensters
19.30 Uhr Lesung für Erwachsene

Weitere Informationen: www.buecherraumf.ch